Warnwesten bedrucken lassen bei 4business

Ob am Arbeitsplatz, im Straßenverkehr oder auf Events – reflektierende Westen besitzen einen hohen Stellenwert als aufsehenerregende Bekleidung in vielen unterschiedlichen Bereichen. Doch was sind die gesetzlichen Vorschriften im Straßenverkehr und im beruflichen Umfeld? Welche Möglichkeiten der Personalisierung gibt es und weshalb sollten Sie sich für Warnwesten aus dem Sortiment von 4business entscheiden? Hier beantworten wir Ihnen alle wichtigen Fragen und stehen Ihnen auch für weitere Nachfragen und konkrete Anfragen sehr gerne zur Verfügung.

Jetzt beraten lassen & sicher unterwegs sein!

Was ist der Unterschied zwischen Warnwesten und Sicherheitswesten?

Als Warnwesten werden alle diejenigen Westen bezeichnet, 
die nach der DIN-Norm EN ISO 20471 ausgezeichnet sind. 
Das Hintergrundmaterial darf ausschließlich die Farben Leuchtgelb und Leuchtorange haben. Zweifarbige Warnwesten sind innerhalb der Klasse 1 ebenfalls erlaubt, wobei ein Teil der Weste Leuchtgelb sein muss. Sowohl das fluoreszierende Material als auch die retroreflektierenden Streifen müssen von allen Seiten aus sichtbar sein, um maximale Sicherheit gewährleisten zu können. 

Die Warnwesten werden je nach Einsatzbereich in drei Klassen unterteilt: 

Klasse 1: Personen, die auf privaten Straßen oder auf abgeschlossenen Firmengeländen arbeiten, müssen mindestens Warnwesten der Klasse 1 tragen. In Verbindung mit höher klassifizierter Kleidung (beispielsweise Warnhosen oder Warnjacken) können Warnweste der Klasse 1 auch zu einer höheren Einstufung führen.

Klasse 2: Die Tragepflicht dieser Klasse besteht für Personen, die nach einer Panne oder einem Unfall das Fahrzeug verlassen ebenso wie für Personen, die auf oder an einer Autobahn oder Straße arbeiten und für Auslieferungs- und SpeditionsfahrzeugeAufgrund der Pflicht in vielen europäischen Ländern ist mindestens eine Warnweste in PKW, LKW und Bussen mitzuführen. Die Warnwesten der Klasse 2 sind die am weitesten verbreitete Ausführung.

Klasse 3: Berufskleidung der höchsten Schutzklasse ist verpflichtend für Personen, die auf oder in der Nähe von Autobahnen, baulich getrennten Straßen oder Flughäfen arbeiten, sowie für den Bahn- und Schienenbau. Hier müssen neben dem Torso auch mindestens die Arme oder Beine in Warnkleidung bekleidet sein. Die Weste alleine reicht hier nicht aus.

Je höher die Klasse der Schutzbekleidung ist, desto mehr leuchtendes Hintergrundmaterial sowie retroreflektierende Streifen müssen vorhanden sein. Solange diese Vorschriften eingehalten werden, können die Warnwesten bedruckt werden. Mehr dazu erfahren Sie unter dem Punkt Personalisierung .

Warnwesten: 
Kleidung, die Leben rettet

Warnwesten sind nicht mit Sicherheitswesten zu verwechseln. Während Warnwesten durch ein Zertifikat für den Einsatz bei Straßenarbeiten, Pannen und Unfällen qualifiziert sind, sind Sicherheitswesten ausschließlich für freiwillige Zwecke erlaubt. Hier lernen Sie, was Sie über die verschiedenen Klassen 
von Warnschutzkleidung wissen müssen.

Alle Angaben auf dieser Seite sind ohne Gewähr, da sich die Normen minimal verändern können. 
Über den aktuellsten Stand sind unsere Mitarbeiter selbstverständlich bestens informiert.

Sicherheitswesten bestehen ebenfalls aus einem leuchtendem Hintergrundmaterial und reflektierenden Streifen. Allerdings entsprechen sie nicht der DIN-Norm EN ISO 20471 und dürfen deshalb nicht im professionellen Bereich getragen werden. Dennoch gibt es viele Einsatzbereiche für die Sicherheitswesten:

  • Fahrradfahrer und andere Zweiradfahrer
  • Kinder auf dem Schulweg, auf Kindergarten- oder Schulausflügen, bei Skikursen und in der Fahrradausbildung
  • Security-Personal
  • Messepersonal und Personen bei Promotion-Aktionen
  • Ersthelfer
  • Veranstalter von Betriebsführungen

Sicherheitswesten: 
Sicherheit und Spaß für den privaten Gebrauch

Personalisierung: Setzen Sie ein Zeichen für die Sicherheit

Klassischer Druck: 
Ihr Logo auf Warnwesten

Individualität siegt: 
Entwerfen Sie Ihr persönliches Design

Solange die durch die DIN EN ISO 20471 festgelegten Vorschriften nicht verletzt werden, können Warnwesten, und in jedem Fall auch Sicherheitswesten, vorne oder hinten mit einem Logo bedruckt werden. Zur Auswahl stehen Ihnen hierbei ein ein- bis vierfarbiger Druck oder aber ein Reflektionsdruck.

Ein einfaches Logo oder eine kleine Message reicht Ihnen nicht aus? Sie möchten Ihre Werbebotschaft auffälliger gestalten? Dafür bieten sich großflächige Drucke besonders gut an. Auf Sicherheitswesten können Sie, was Farben, Größe und Inhalt angeht, Ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Hier sind Ihnen keine Grenzen gesetzt.

Einhaltung der Mindestfläche des Hintergrundmaterials

Sie wollen Sicherheits- oder Warnwesten individuell gestalten? Hierbei stehen Ihnen zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Sie können die vorgegebenen bedruckbaren Felder mit Ihrem Logo, Ihrem Namen oder einem Spruch gestalten. Oder Sie entscheiden sich für die ausgefallenere und individuellere Variante und gestalten die gesamte Weste nach Ihren Vorstellungen. Finden Sie hier mehr heraus über die Optionen.

Je nach Klasse muss trotz Druck noch eine Mindestfläche an Hintergrundmaterial und retroreflektierendem Material sichtbar sein. Genaue Informationen zu den Regelungen der DIN-Norm EN ISO 20471 
finden Sie in der Tabelle:

Ihre Fragen – unsere Antworten

Besonders Firmen aus der Automobilbranche profitieren von der Werbung auf Sicherheits- und Warnwesten. Hier heißt es: Dort gesehen werden, wo sich potenzielle Kunden aufhalten. Und wie ginge das besser als mit Warnwesten als Werbemittel? Schließlich herrscht auf europäischen Straßen eine Warnwestenpflicht bei Pannen und Unfällen.

Sie leiten ein Autohaus oder arbeiten für einen Automobilhersteller? Ihr Logo und Name auf einer zertifizierten Warnweste der Klasse 2 ist das ideale Werbegeschenk für Ihre treuen Kunden und für solche, die es noch werden sollen. Aber auch als Inhaber eines Fahrradgeschäfts bieten sich die Westen als Werbeartikel an, da besonders im Stadtverkehr immer mehr Fahrradfahrer zur leuchtend gelben oder orangenen Weste mit Reflektionsstreifen greifen, um auch bei Wind und Wetter und starkem Verkehr gesehen zu werden. Pluspunkt für Sie: An der nächsten roten Ampel wird der Aufdruck Ihres Geschäfts dann ebenfalls gesehen! Aber auch Bauunternehmen können Warnschutzwesten mit Ihrer Werbung bedrucken und bleiben somit bei den potenziellen Kunden schneller in Erinnerung. Nutzen Sie die Tragepflicht von Warnwesten zu Ihrem eigenen Vorteil und personalisieren Sie die leuchtenden Westen!

Für wen eignen sich die personalisierten Westen?

Die Sicherheits- und Warnwesten werden in enger Zusammenarbeit mit der Firma allflash Produktions + Vertriebs GmbH personalisiert und produziert. Die Firma gehört mit über 700 Artikeln zu den größten Warnwesten-Importeuren Deutschlands und verfügt über einen eigenen Import per Seefracht und Luftfracht.

Die Produktion der Artikel in China ist von amfori BSCI-qualifiziert. Dies bedeutet eine soziale, faire und ethische ebenso wie umweltbewusste und moderne Produktion. Der große Lagerbestand von allflash verfügt über diverse Farben, Größen und Ausführungen von Sicherheits- und Warnwesten. Zusammen finden wir garantiert die passende Warnweste oder Sicherheitsweste für Ihre Zwecke.

Getreu dem Motto: „Alles ist möglich oder wird möglich gemacht!“

Wer ist der Hersteller der Warnwesten?

Wie schnell erhalte ich meine bedruckten Westen?

Die Lieferdauer hängt von Ihrer Bestellung ab. Unsere Lagerware kann im Express und in Zusammenarbeit mit unseren Partnerbetrieben innerhalb von 7 Tagen bedruckt und versendet werden, individuellere Bestellungen werden bereits ab 1.000 Stück mit und ohne Druck produziert und importiert. Dies dauert per Seefracht 4 Monate, per Luftfracht bis zu 2 Monaten. Diese Option bietet Ihnen die Möglichkeit, komplett eigene Designs verwirklichen zu lassen, die sogar in Sonderfarben nach Pantone möglich sind. Treten Sie also bei jeglichen Design-Vorstellungen direkt mit uns in Kontakt!

4business ist der ideale Partner, wenn es darum geht, Textilien wie Warnwesten individuell bedrucken zu lassen. Unsere Zusammenarbeit mit dem TÜV-Rheinland garantiert Ihnen höchste Sicherheitsstandards nach der vorgeschriebenen Norm für Warnwesten. Unser breitgefächertes Warnwesten-Sortiment ist für Kinder und alle Erwachsene ausgelegt, es reicht von Größe XS bis hin zu Größe 5XL. Wenn Sie noch unsicher sind, können Sie vorerst ein Muster Ihres Designs bestellen, bevor Sie sich dann endgültig entscheiden. Ab 1.000 Euro Bestellwert liefern wir Ihre Waren versandkostenfrei an Ihre Adresse in Deutschland und Österreich! 
Wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Anfrage.

Warum sollte ich die Warnschutzwesten bei 4business bestellen?

Alle Angaben auf dieser Seite sind ohne Gewähr, da sich die Normen minimal verändern können. 
Über den aktuellsten Stand sind unsere Mitarbeiter selbstverständlich bestens informiert.

© 4business Werbemittel & Vertriebs GmbH. Alle Rechte vorbehalten

4business-Logo

Melden Sie sich bei uns!

Tabelle: Mindestmaße für sichtbare Flächen in der Warmkleidung (EN 1150)
Tabelle: Mindestfläche des sichtbaren Materials in m² (EN ISO 20471)

Auch bei den Sicherheitswesten für den Freizeitgebrauch bzw. für Kinder nach DIN-Norm EN 1150
müssen bestimmte Maße eingehalten werden:

Was die Anbringung der Reflektorstreifen in der DIN-Norm EN 20471 betrifft gelten die folgenden Vorgaben:

Für weitere Details und zur Umsetzung Ihrer persönlichen Warnweste können Sie gerne Kontakt mit uns aufnehmen. Zusammen mit Ihnen arbeiten wir gerne neue Konzepte aus und entwerfen neue Warnwesten mit außergewöhnlichen Farben, Mustern, Sprüchen und anderen Drucken. Außerdem können Sie selbst wählen, ob die Westen über Taschen verfügen sollen, ob sie mit Reißverschluss, mit Knöpfen oder mit einem Klettverschluss verschlossen werden sollen und wie der Schnitt aussehen soll. Wir freuen uns auf ausgefallene Ideen und eine spannende Zusammenarbeit – bis hin zu Ihrem Wunschprodukt.

Unverbindlich beraten lassen & Warnweste kreieren!
Grafikbeispiel zur Anbringung der retroreflektierenden Streifen

Maße in Millimeter

Beispiele zur Anbringung der retroreflektierenden Streifen (EN ISO 20471)

Icon: sicher
icon: individuell
icon: auffällig
Icon: TÜV-geprüft

Sicher

Individuell

Auffällig

TÜV-geprüft

Wichtig!
Ihre individuell entworfene Weste muss erneut vom TÜV geprüft werden, um feststellen zu können, ob die Umsetzung noch innerhalb der von der DIN-Norm EN ISO 20471 festgelegten Grenzen liegt und ob das individuelle Kleidungsstück noch als zertifizierte Warnweste gilt. Diesen zusätzlichen Schritt übernehmen wir für Sie, allerdings wird bei einer Sonderproduktion nach EN ISO 20471 Ihr Name als Inverkehrbringer im Label der Warnweste genannt.

Achtung!
Aufgrund der Vorschriften zur bedruckten Fläche bei Warnwesten lässt sich hier keine allgemeingültige Aussage treffen: Manche Warnwesten dürfen gar nicht bedruckt werden, andere wiederum können auf der Vorder- oder Rückseite bedruckt werden, wobei die bedruckbare Fläche hier ebenfalls in der Größe variieren kann: Für Standard-Warnwesten der Klasse 2 lässt es sich wie folgend berechnen:

(Vorhandenes Hintergrundmaterial der Weste (bspw. 0,53m²))
- 0,5m²
= bedruckbare Fläche

Oftmals liegt die bedruckbare Fläche auf der Vorderseite bei ca. 10,00 x 10,00 cm und auf der Rückseite bei 26,00 x 20,00 cm bzw. bei 30,00 x 24,00 cm. Allerdings gilt dies für vollflächige Drucke. 
Wird beispielsweise der Buchstabe „U“ auf 1,00 x 1,00 cm gedruckt, wird hier nicht mit 1,00 cm2 gerechnet, da das „U“ innen sichtbares Hintergrundmaterial freigibt.

Da jeder Schriftzug und jedes Logo unterschiedlich sind, wenden Sie sich für detailliertere Auskünfte gerne direkt an uns. Gemeinsam können wir alle Maße für Ihren individuellen Wunsch berechnen und somit innerhalb der vorgeschriebenen Maße bleiben. Sie möchten Warnwesten als Werbegeschenk verteilen, aber auf Nummer Sicher gehen was den Druck betrifft? Hierfür bieten wir auch Warnwesten in bedruckbaren Beuteln und praktischen Rolltaschen an. So können Sie Ihr Logo oder Namen verbreiten, ohne die Warnwesten an sich bedrucken zu müssen. Mehr dazu erfahren Sie im Video:

Ausgefallenes Werbegeschenk: Warnweste in bedruckbarer Rolltasche

Es bietet sich für Sie an, Warnwesten als Werbegeschenke zu verteilen, aber die Weste an sich möchten Sie nicht bedrucken? Wie wäre es also mit einer klein eingepackten Warnweste in einer stylischen Rolltasche. 
So passt Ihr Werbegeschenk in jede Handtasche!

Mindestfläche des sichtbaren Materials in m² (EN ISO 20471)

Mindestmaße für sichtbare Flächen in der Warmkleidung (EN 1150)

Kontaktieren Sie uns für eine individuelle Beratung

Lassen Sie Ihre Kreativität bei der Gestaltung der Sicherheitsweste freien Lauf.

Wenn Sie hingegen Warnwesten individueller und von Null auf selbst gestalten wollen, ist dies bedingt auch möglich. Gemeinsam in enger Zusammenarbeit mit Ihnen können wir an Ihrem Wunschdruck arbeiten und nach Umsetzungsmöglichkeiten suchen.

4business bietet versandfertige Lagerware
4business bietet kostenfreien Versandservice an.
Logo: All-flash
Logo: amfori
Mit Sicherheitswesten Spaß und Sicherheit für den privaten Gebrauch

Ob im öffentlichen oder im privaten Gebrauch – dem Einsatz von Sicherheitswesten sind keine Grenzen gesetzt, solange keine normierten Warnwesten vorgeschrieben sind.

Unter den Sicherheits- oder Signalwesten versteht man Warnwesten für den Freizeitgebrauch, die nach der DIN-Norm EN 1150 geprüft sind, ebenso wie Westen für Erwachsene, die keiner Norm entsprechen. Ebenfalls der Norm EN 1150 unterliegen unsere Kinderwarnwesten. Die Sicherheitswesten gibt es in den Farben Blau, Grün, Lila, Grau, Magenta, Rot, Schwarz und Weiß und sie können sowohl vorne als auch hinten großflächig bedruckt werden.

Besonders Interessant für die Automobilbranche

Ob am Arbeitsplatz, im Straßenverkehr oder auf Events – reflektierende Westen besitzen einen hohen Stellenwert als aufsehenerregende Bekleidung in vielen unterschiedlichen Bereichen. Doch was sind die gesetzlichen Vorschriften im Straßenverkehr und im beruflichen Umfeld? Welche Möglichkeiten der Personalisierung gibt es und weshalb sollten Sie sich für Warnwesten aus dem Sortiment von 4business entscheiden? Hier beantworten wir Ihnen alle wichtigen Fragen und stehen Ihnen auch für weitere Nachfragen und konkrete Anfragen sehr gerne zur Verfügung.

Was ist der Unterschied zwischen Warnwesten und Sicherheitswesten?

Warnwesten sind nicht mit Sicherheitswesten zu verwechseln. Während Warnwesten durch ein Zertifikat für den Einsatz bei Straßenarbeiten, Pannen und Unfällen qualifiziert sind, sind Sicherheitswesten ausschließlich für freiwillige Zwecke erlaubt. Hier lernen Sie, was Sie über die verschiedenen Klassen 
von Warnschutzkleidung wissen müssen.

Alle Angaben auf dieser Seite sind ohne Gewähr, da sich die Normen minimal verändern können. 
Über den aktuellsten Stand sind unsere Mitarbeiter selbstverständlich bestens informiert.

Warnwesten: 
Kleidung, die Leben rettet

Als Warnwesten werden alle diejenigen Westen bezeichnet, 
die nach der DIN-Norm EN ISO 20471 ausgezeichnet sind. 
Das Hintergrundmaterial darf ausschließlich die Farben Leuchtgelb und Leuchtorange haben. Zweifarbige Warnwesten sind innerhalb der Klasse 1 ebenfalls erlaubt, wobei ein Teil der Weste Leuchtgelb sein muss. Sowohl das fluoreszierende Material als auch die retroreflektierenden Streifen müssen von allen Seiten aus sichtbar sein, um maximale Sicherheit gewährleisten zu können. 

Die Warnwesten werden je nach Einsatzbereich in drei Klassen unterteilt: 

Klasse 1: Personen, die auf privaten Straßen oder auf abgeschlossenen Firmengeländen arbeiten, müssen mindestens Warnwesten der Klasse 1 tragen. In Verbindung mit höher klassifizierter Kleidung (beispielsweise Warnhosen oder Warnjacken) können Warnweste der Klasse 1 auch zu einer höheren Einstufung führen.

Klasse 2: Die Tragepflicht dieser Klasse besteht für Personen, die nach einer Panne oder einem Unfall das Fahrzeug verlassen ebenso wie für Personen, die auf oder an einer Autobahn oder Straße arbeiten und für Auslieferungs- und Speditionsfahrzeuge. Aufgrund der Pflicht in vielen europäischen Ländern ist mindestens eine Warnweste in PKW, LKW und Bussen mitzuführen. Die Warnwesten der Klasse 2 sind die am weitesten verbreitete Ausführung.

Klasse 3: Berufskleidung der höchsten Schutzklasse ist verpflichtend für Personen, die auf oder in der Nähe von Autobahnen, baulich getrennten Straßen oder Flughäfen arbeiten, sowie für den Bahn- und Schienenbau. Hier müssen neben dem Torso auch mindestens die Arme oder Beine in Warnkleidung bekleidet sein. Die Weste alleine reicht hier nicht aus.

Je höher die Klasse der Schutzbekleidung ist, desto mehr leuchtendes Hintergrundmaterial sowie retroreflektierende Streifen müssen vorhanden sein. Solange diese Vorschriften eingehalten werden, können die Warnwesten bedruckt werden. Mehr dazu erfahren Sie unter dem Punkt Personalisierung .

Sicherheitswesten: 
Sicherheit und Spaß für den privaten Gebrauch

Sicherheitswesten bestehen ebenfalls aus einem leuchtendem Hintergrundmaterial und reflektierenden Streifen. Allerdings entsprechen sie nicht der DIN-Norm EN ISO 20471 und dürfen deshalb nicht im professionellen Bereich getragen werden. Dennoch gibt es viele Einsatzbereiche für die Sicherheitswesten:

Ob im öffentlichen oder im privaten Gebrauch – dem Einsatz von Sicherheitswesten sind keine Grenzen gesetzt, solange keine normierten Warnwesten vorgeschrieben sind.

Unter den Sicherheits- oder Signalwesten versteht man Warnwesten für den Freizeitgebrauch, die nach der DIN-Norm EN 1150 geprüft sind, ebenso wie Westen für Erwachsene, die keiner Norm entsprechen. Ebenfalls der Norm EN 1150 unterliegen unsere Kinderwarnwesten. Die Sicherheitswesten gibt es in den Farben Blau, Grün, Lila, Grau, Magenta, Rot, Schwarz und Weiß und sie können sowohl vorne als auch hinten großflächig bedruckt werden.

  • Fahrradfahrer und andere Zweiradfahrer
  • Kinder auf dem Schulweg, auf Kindergarten- oder Schulausflügen, bei Skikursen und in der Fahrradausbildung
  • Security-Personal
  • Messepersonal und Personen bei Promotion-Aktionen
  • Ersthelfer
  • Veranstalter von Betriebsführungen

Personalisierung: 
Setzen Sie ein Zeichen für die Sicherheit

Sie wollen Sicherheits- oder Warnwesten individuell gestalten? Hierbei stehen Ihnen zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Sie können die vorgegebenen bedruckbaren Felder mit Ihrem Logo, Ihrem Namen oder einem Spruch gestalten. Oder Sie entscheiden sich für die ausgefallenere und individuellere Variante und gestalten die gesamte Weste nach Ihren Vorstellungen. Finden Sie hier mehr heraus über die Optionen.

Klassischer Druck: 
Ihr Logo auf Warnwesten

Solange die durch die DIN EN ISO 20471 festgelegten Vorschriften nicht verletzt werden, können Warnwesten, und in jedem Fall auch Sicherheitswesten, vorne oder hinten mit einem Logo bedruckt werden. Zur Auswahl stehen Ihnen hierbei ein ein- bis vierfarbiger Druck oder aber ein Reflektionsdruck.

Achtung!
Aufgrund der Vorschriften zur bedruckten Fläche bei Warnwesten lässt sich hier keine allgemeingültige Aussage treffen: Manche Warnwesten dürfen gar nicht bedruckt werden, andere wiederum können auf der Vorder- oder Rückseite bedruckt werden, wobei die bedruckbare Fläche hier ebenfalls in der Größe variieren kann: Für Standard-Warnwesten der Klasse 2 lässt es sich wie folgend berechnen:

(Vorhandenes Hintergrundmaterial der Weste (bspw. 0,53m²)) - 0,5m²
= bedruckbare Fläche

Oftmals liegt die bedruckbare Fläche auf der Vorderseite bei ca. 10,00 x 10,00 cm und auf der Rückseite bei 26,00 x 20,00 cm bzw. bei 30,00 x 24,00 cm. Allerdings gilt dies für 
vollflächige Drucke. 
Wird beispielsweise der Buchstabe „U“ auf 1,00 x 1,00 cm gedruckt, wird hier nicht mit 1,00 cm2 gerechnet, da das „U“ innen sichtbares Hintergrundmaterial freigibt.

Da jeder Schriftzug und jedes Logo unterschiedlich sind, wenden Sie sich für detailliertere Auskünfte gerne direkt an uns. Gemeinsam können wir alle Maße für Ihren individuellen Wunsch berechnen und somit innerhalb der vorgeschriebenen Maße bleiben. Sie möchten Warnwesten als Werbegeschenk verteilen, aber auf Nummer Sicher gehen was den Druck betrifft? Hierfür bieten wir auch Warnwesten in bedruckbaren Beuteln und praktischen Rolltaschen an. So können Sie Ihr Logo oder Namen verbreiten, ohne die Warnwesten an sich bedrucken zu müssen. Mehr dazu erfahren Sie im Video:

Individualität siegt: 
Entwerfen Sie Ihr persönliches Design

Ein einfaches Logo oder eine kleine Message reicht Ihnen nicht aus? Sie möchten Ihre Werbebotschaft auffälliger gestalten? Dafür bieten sich großflächige Drucke besonders gut an. Auf Sicherheitswesten können Sie, was Farben, Größe und Inhalt angeht, Ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Hier sind Ihnen keine Grenzen gesetzt.

Wenn Sie hingegen Warnwesten individueller und von Null auf selbst gestalten wollen, ist dies bedingt auch möglich. Gemeinsam in enger Zusammenarbeit mit Ihnen können wir an Ihrem Wunschdruck arbeiten und nach Umsetzungsmöglichkeiten suchen.

Wichtig!
Ihre individuell entworfene Weste muss erneut vom TÜV geprüft werden, um feststellen zu können, ob die Umsetzung noch innerhalb der von der DIN-Norm EN ISO 20471 festgelegten Grenzen liegt und ob das individuelle Kleidungsstück noch als zertifizierte Warnweste gilt. Diesen zusätzlichen Schritt übernehmen wir für Sie, allerdings wird bei einer Sonderproduktion nach EN ISO 20471 Ihr Name als Inverkehrbringer im Label der Warnweste genannt.

Ausgefallenes Werbegeschenk: Warnweste in bedruckbarer Rolltasche

Es bietet sich für Sie an, Warnwesten als Werbegeschenke zu verteilen, aber die Weste an sich möchten Sie nicht bedrucken? Wie wäre es also mit einer klein eingepackten Warnweste in einer stylischen Rolltasche. 
So passt Ihr Werbegeschenk 
in jede Handtasche!

Einhaltung der Mindestfläche des Hintergrundmaterials

Je nach Klasse muss trotz Druck noch eine Mindestfläche an Hintergrundmaterial und retroreflektierendem Material sichtbar sein. Genaue Informationen zu den Regelungen der DIN-Norm EN ISO 20471 
finden Sie in der Tabelle:

Mindestfläche des sichtbaren Materials in m² (EN ISO 20471)

Auch bei den Sicherheitswesten für den Freizeitgebrauch bzw. für Kinder nach DIN-Norm EN 1150 
müssen bestimmte Maße eingehalten werden:

Mindestmaße für sichtbare Flächen in der Warmkleidung 
(EN 1150)

Was die Anbringung der Reflektorstreifen in der DIN-Norm EN 20471 betrifft gelten die folgenden Vorgaben:

Maße in Millimeter

Beispiele zur Anbringung der retroreflektierenden Streifen 
(EN ISO 20471)

Für weitere Details und zur Umsetzung Ihrer persönlichen Warnweste können Sie gerne Kontakt mit uns aufnehmen. Zusammen mit Ihnen arbeiten wir gerne neue Konzepte aus und entwerfen neue Warnwesten mit außergewöhnlichen Farben, Mustern, Sprüchen und anderen Drucken. Außerdem können Sie selbst wählen, ob die Westen über Taschen verfügen sollen, ob sie mit Reißverschluss, mit Knöpfen oder mit einem Klettverschluss verschlossen werden sollen und wie der Schnitt aussehen soll. Wir freuen uns auf ausgefallene Ideen und eine spannende Zusammenarbeit – bis hin zu Ihrem Wunschprodukt.

Ihre Fragen – unsere Antworten

Für wen eignen sich die personalisierten Westen?

Besonders Firmen aus der Automobilbranche profitieren von der Werbung auf Sicherheits- und Warnwesten. Hier heißt es: Dort gesehen werden, wo sich potenzielle Kunden aufhalten. Und wie ginge das besser als mit Warnwesten als Werbemittel? Schließlich herrscht auf europäischen Straßen eine Warnwestenpflicht bei Pannen und Unfällen.

Sie leiten ein Autohaus oder arbeiten für einen Automobilhersteller? Ihr Logo und Name auf einer zertifizierten Warnweste der Klasse 2 ist das ideale Werbegeschenk für Ihre treuen Kunden und für solche, die es noch werden sollen. Aber auch als Inhaber eines Fahrradgeschäfts bieten sich die Westen als Werbeartikel an, da besonders im Stadtverkehr immer mehr Fahrradfahrer zur leuchtend gelben oder orangenen Weste mit Reflektionsstreifen greifen, um auch bei Wind und Wetter und starkem Verkehr gesehen zu werden. Pluspunkt für Sie: An der nächsten roten Ampel wird der Aufdruck Ihres Geschäfts dann ebenfalls gesehen! Aber auch Bauunternehmen können Warnschutzwesten mit Ihrer Werbung bedrucken und bleiben somit bei den potenziellen Kunden schneller in Erinnerung. Nutzen Sie die Tragepflicht von Warnwesten zu Ihrem eigenen Vorteil und personalisieren Sie die leuchtenden Westen!

Wer ist der Hersteller der Warnwesten?

Wer ist der Hersteller der Warnwesten?

Die Sicherheits- und Warnwesten werden in enger Zusammenarbeit mit der Firma allflash Produktions + Vertriebs GmbH personalisiert und produziert. Die Firma gehört mit über 700 Artikeln zu den größten Warnwesten-Importeuren Deutschlands und verfügt über einen eigenen Import per Seefracht und Luftfracht.

Die Produktion der Artikel in China ist von amfori BSCI-qualifiziert. Dies bedeutet eine soziale, faire und ethische ebenso wie umweltbewusste und moderne Produktion. Der große Lagerbestand von allflash verfügt über diverse Farben, Größen und Ausführungen von Sicherheits- und Warnwesten. Zusammen finden wir garantiert die passende Warnweste oder Sicherheitsweste für Ihre Zwecke.

Getreu dem Motto: „Alles ist möglich oder wird möglich gemacht!“

Wie schnell erhalte ich meine bedruckten Westen?

Die Lieferdauer hängt von Ihrer Bestellung ab. Unsere Lagerware kann im Express und in Zusammenarbeit mit unseren Partnerbetrieben innerhalb von 7 Tagen bedruckt und versendet werden, individuellere Bestellungen werden bereits ab 1.000 Stück mit und ohne Druck produziert und importiert. Dies dauert per Seefracht 4 Monate, per Luftfracht bis zu 2 Monaten. Diese Option bietet Ihnen die Möglichkeit, komplett eigene Designs verwirklichen zu lassen, die sogar in Sonderfarben nach Pantone möglich sind. Treten Sie also bei jeglichen Design-Vorstellungen direkt mit uns in Kontakt!

Warum sollte ich die Warnschutzwesten bei 4business bestellen?

4business ist der ideale Partner, wenn es darum geht, Textilien wie Warnwesten individuell bedrucken zu lassen. Unsere Zusammenarbeit mit dem TÜV-Rheinland garantiert Ihnen höchste Sicherheitsstandards nach der vorgeschriebenen Norm für Warnwesten. Unser breitgefächertes Warnwesten-Sortiment ist für Kinder und alle Erwachsene ausgelegt, es reicht von Größe XS bis hin zu Größe 5XL. Wenn Sie noch unsicher sind, können Sie vorerst ein Muster Ihres Designs bestellen, bevor Sie sich dann endgültig entscheiden. Ab 1.000 Euro Bestellwert liefern wir Ihre Waren versandkostenfrei an Ihre Adresse in Deutschland und Österreich! 
Wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Anfrage.

Kontaktieren Sie uns für eine individuelle Beratung

Alle Angaben auf dieser Seite sind ohne Gewähr, da sich die Normen minimal verändern können. 
Über den aktuellsten Stand sind unsere Mitarbeiter selbstverständlich bestens informiert.

© 4business Werbemittel & Vertriebs GmbH. Alle Rechte vorbehalten